Archiv
02.03.2015, 11:58 Uhr
Landesmitgliederversammlung des EAK-Thüringen
"Mehr Demokratie - wozu und wie?" Landesmitgliederversammlung des EAK der CDU Thüringen am Montag, dem 2. März 2015, um 18: 00 Uhr im Thüringer Landtag mit einem Vortrag von Prof.Dr.phil.habil. Jürgen Plöhn
„Bitte geben Sie nur solchen Parteien ihre Stimme, die … sich für mehr Demokratie in ganz Europa einsetzen“, schreibt Landesbischöfin Ilse Junkermann in einem Wahlaufruf zur Landtagswahl am 14. September 2014. Dazu stellen wir vom Evangelischen Arbeitskreis der CDU Thüringen die Frage: Mehr Demokratie - wozu und wie? Wie schaffen wir und wozu brauchen wir ‚mehr Demokratie‘? Was müssen wir tun, um hier und in anderen Teilen Europas demokratische Entscheidungsstrukturen zu stärken? Ist plebiszitäre Demokratie schon mehr Demokratie? Können wir erwarten, dass sich die Bürger bei jeder Frage, die einer grundsätzlichen gesetzlichen Regelung bedarf, ein abgewogenes Urteil bilden und abgeben, das auf Kenntnis der Probleme, der möglichen Regelungsalternativen und deren Kosten beruht? Gewinnen wir durch eine Vielzahl von Volksabstimmungen mehr Bürger, die sich aktiv für politische Themen interessieren und sich verantwortlich einbringen? Wie ist es überhaupt mit der Verantwortung in einer plebiszitären Demokratie? Wir diskutieren mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. phil. habil. Jürgen Plöhn von der ECB-Hochschule Hamburg und zugleich Bezirksvorsitzender des EAK Niederrhein am Montag, dem 2. März 2015, ab 18 Uhr im Sitzungssaal der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag. Anschließend wählen wir einen neuen Landesvorstand. Die Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Faltblatt. Herzlich lade ich Sie ein, unser Gast zu sein. Mit freundlichen Grüßen Jens Goebel.
 
Einladung und Programm
aktualisiert von Juliane Abu El Hassan, 07.12.2018, 12:39 Uhr